Impressum | Kontakt | Disclaimer | Links | Admin

Gärbox für Sauerteig / Joghurt


Seiten: 1 2 3
Zur nächsten Seite >

Ich habe anfang Juni 2013 angefangen, mir einen Sauerteig zu züchten, damit ich selber Brot backen kann. Als ich mich dann aber etwas näher mit dem Thema beschäftigt habe, merkte ich, dass der Sauerteig einen ziemlich genauen Temperaturverlauf über die Zeit benötigt, um reproduzierbare Ergebnisse zu bekommen. Anfangs führte ich den Sauerteig im Backofen mit eingeschalteter Lampe, was schon reichte um ca. 35°C zu bekommen; aber das war mir eben alles zu ungenau - es musste irgendwie besser und einfacher gehen :-).

Nach etwas Überlegung war klar: eine Microcontroller-gesteuerte Gärbox muss her. Diese soll dann den Sauerteig immer auf passender Temperatur halten und auch für eine fallende Temperaturkurve sorgen (1-Stufige Sauerteigführung). Diese ist nötig, damit sich verschiedene Bakteriensorten entwickeln können, da jede Bakterienart eine andere Ideal-Umgebungstemperatur benötigt.

Desweiteren integrierte ich noch eine Hefeteig-Funktion, womit ich Hefeteig immer auf Idealtemperatur gehen lassen kann. Das wollte ich sowieso schon seit ein paar Jahren, und hier bot es sich an, das gleich mit einzuprogrammieren.
Heute (ca. einem halben Jahr nach der Fertigstellung) fügte ich noch eine Joghurt-Funktion ein. Dabei wird die Gärbox auf 42°C erhitzt und mir ergibt sich die Möglichkeit, aus einem Naturjoghurt-Ansatz und Vollmich eigenen Joghurt herzustellen.


Zur nächsten Seite >

Seiten: 1 2 3